„Online positiv auftreten und wirken“

Ziel des Workshops ist es, die Grundregeln zur gekonnten individuellen Ausstrahlung vor der Kamera bei Online-Sessions kennenzulernen und einzusetzen.

Sich vor der Kamera kurzfristig im Online-Training gut zu verkaufen und geschickt in Szene zu setzen ist das A und O, um eine gute Beziehung zu den Teilnehmer*innen aufzubauen. Um dies zu trainieren, gibt es wertvolle Tipps und Tricks aus dem Schauspielbereich. Mehr Info ...

Menschen mit einer sympathischen, lockeren und zugleich selbstsicheren Ausstrahlung scheinen es vor der Webcam leichter zu haben. Man hört ihnen gerne zu und ist daran interessiert ihren Inhalten zu folgen. Starres Auftreten, unsichere, monotone Stimme oder fahrige Bewegungen machen es jedoch für den Zuhörer, der ohnedies online eine geringere Aufmerksamkeitsspanne besitzt, schwieriger, auch gut vorbereitete Inhalte nachhaltig aufzunehmen. Dies gilt vor allem für einige jüngere Teilnehmergruppen. Rasch auf den Punkt zu kommen, Spannung zu erzeugen, mit Körpersprache und wendiger Stimmführung Inhalte zu unterstützen sind neben einem guten Gefühl für Kameraeinstellungen wichtige Faktoren für erfolgreiche Online-Veranstaltungen. Dies lässt sich mit einfachen Techniken aus dem Filmschauspiel- und Moderationsbereich üben.


Themen und Übungen:

Haltung und Wirkung vor der Webcam - Wieviel Gestik und Mimik ist angebracht?:
Wenn Sie sich in Ihrer Haut wohl fühlen und sich selber so akzeptieren, wie Sie sind, strahlen Sie eine stimmige Gestik und Mimik aus. Sie erhalten praktische Vorbereitungsübungen, um Ihre Körpersprache gezielt einzusetzen. Der passend Blickkontakt rundet ihr nonverbalen Auftreten ab.

Stimmeinsatz klar und präsent gestalten: Vor dem Mikrofon müssen Sie nicht so laut sein wie in einem Hörsaal oder Klassenraum. Trotzdem sollte die Stimme präsent bleiben und wichtige Inhalte hervorheben. Dies lässt sich in kleinen Übungen trainieren.

Umgang mit dem Mikrofon und der Kamera beachten: Wichtigste „Gos“ und „No-Gos“ zu Kameraführung und Mikrofonabstand werden erläutert
Fragen zum Setting klären:
Umgebung bzw. virtuellen Hintergrund und Kleidung kameragerecht gestalten

Dies fördert Ihr Bewusstsein für die eigene „e-Persönlichkeit“ und unterstützt Sie, Ihre Inhalte, gerade bei Live-Veranstaltungen im virtuellen Raum, sympathisch, souverän und authentisch zu vermitteln.